Hebamme Constanze

Begleitung für Mutter und Kind - ein guter Start ins Leben


In Österreich finden jährlich ca. 2% aller Geburten zuhause statt.
Eine Geburt zuhause ist grundsätzlich ein sicheres Ereignis wenn Mutter und Kind gesund sind und von einer Hebamme begleitet werden.


Meine erste Hausgeburt war im Spätherbst 2011 und meine letzten beiden Hausgeburten waren im August 2022. Dazwischen liegen 11 Jahre durchgehende Berufstätigkeit, unterbrochen von einem kurzen Mutterschutz und jährlichen Familien-Urlauben.


Viele viele schöne Begleitungen & Begegnungen die in meinem Herzen verankert sind, lauter gesunde Mütter und gesunde Babys!


Ich bedanke mich sehr herzlich bei jeder einzelnen Familie für das entgegengebrachte Vertrauen. Viele von euch habe ich in diesen 11 Jahren zwei oder dreimal begleiten dürfen. Was für ein besonderes Erlebnis euch wachsen zu sehen!


Auch ich hatte das große Glück, dass ich selber in dieser Zeit noch einmal Mama geworden bin und unser jüngstes Kind zuhause zur Welt kommen durfte.
So habe ich den Einsatz einer Hebamme auch von der anderen Seite her kennen gelernt, das Engagement, die wochenlange 24/7 Rufbereitschaft bis sich ein Baby auf den Weg macht.


Ich werde nun oft nach dem "Aufhör-Grund" gefragt :-) ......ich muss und möchte in Zukunft in meiner eigenen Familie präsenter sein.


Somit gilt mein besonderer Dank meinem Mann der mir lange Zeit den Rahmen gegeben hat in der Hausgeburtshilfe überhaupt tätig sein zu können, und auch meinem Sohn Michael der mein soziales Engagement übernommen hat :-) und stets für seine jüngeren Geschwister einsatzbereit war und ist.


Herzlichen Dank!